aktualisiert am: 17. Januar 2021              

Lasst uns am Ball bleiben! Update

Liebe Sportkolleginnen und -kollegen!

 

Zum zweiten Mal ist Covid-19 dabei unser Turnier zu torpedieren: nach dem Ausfall des letztjährigen Finales stehen nun 2021 die Regionalturniere und das Finale auf der Kippe. Zwar gab es bereits zwei vorgesehene Termine in Münster und in Braunschweig, aber durch die zur Zeit erforderlichen Regelungen bleiben Planung und Durchführung des VFBH-Cups in diesem Jahr noch ungewiss.

Dazu behindert die vielerorts nicht durchgehend bestehende Präsenz der Schüler sowie der eingeschränkte bzw gar nicht stattfindende klassenübergreifende Unterricht eine sportliche Vorbereitung auf die Regionalturniere.

 

Um trotzdem „am Ball zu bleiben“ planen wir für Ihre/Eure Basketballteams eine Challenge in Form eines Fernwettkampfs anzubieten, der in der eigenen Halle durchgeführt werden kann und dessen Ergebnisse dann öffentlich verglichen werden. Die Wettkampfdisziplinen sind angelehnt an das Spielabzeichen des DBB (https://www.basketball-bund.de/breitensport/spieltreff-spielabzeichen).

 

Wir sind momentan dabei Details dieser Challenge festzulegen und wollen sie als

Junior-Cup-Challenge (Jahrgänge 2007 und jünger) sowie als VFBH-Cup-Challenge (Jahrgänge 2003 und jünger) ausschreiben. Dadurch erhoffen wir einen Trainingsanreiz für die Schüler, damit sie die wettkampflose Phase überstehen, bis wir bei einer Normalisierung der Lage zu den möglicherweise kurzfristig angesetzten Turnieren einladen können.

 

Patricia, Michael, Markus und Jan werden regional Kontakt mit Euch/Ihnen halten und genauer über das Vorhaben informieren, und alles wird auf unserer Homepage www.bundesweites.jimdo.com nachzulesen sein.

 

Im Namen des VFBH-Teams wünsche ich allen viel Kraft, Gesundheit und Zuversicht!

 

Bis bald

 

 

Reinhard Riemer (Vors.)

 

Liebe Sportkolleginnen und -kollegen!

 

Nach der coronabedingten Absage des Finales im März machen wir uns Gedanken über das kommende Jahr: Wir sind uns darüber im Klaren, dass eine Terminplanung regional/final mit großen Unwägbarkeiten verbunden ist, hoffen aber auf eine mittelfristige Entspannung der Lage, die es uns vielleicht doch erlaubt die Turniere, in welchem Rahmen auch immer, durchzuführen.

 

Wir werden mit konkreten Vorschlägen und Planungen bis zum Anfang des Kalenderjahres 2021 warten und in der Zwischenzeit die Entwicklung beobachten.

 

Für uns ist es vor allem auf regionaler Ebene wichtig Rückmeldungen zu bekommen, inwieweit Ihr AGs anbieten könnt, die eine Teilnahme Eurerseits ermöglichen. Daher bleibt bitte in Kontakt mit Patricia, Michael, Markus und Jan.

 

 

Bis Anfang Januar 2021

wünschen wir vom Vorstand Euch

gesundheitlich und sportlich

alles Gute!

12.3.2020:

Basketballfinale abgesagt!

Aufgrund der behördlichen Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus haben wir heute leider die Entscheidung treffen müssen, das Finalturnier abzusagen.

Die betroffenen Schulen und Unterstützenden wurden separat von uns informiert.

 

Wir hoffen, dass wir das 31. Turnier im folgenden Jahr in gewohnter Weise wieder aufleben lassen können. Momentan sind wir auch damit beschäftigt, dass die finanziellen Folgen dies ermöglichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

im Namen des Vorstands

 

Reinhard Riemer

Die Finalistinnen und Finalisten für das Endturnier am 25. März in Berlin stehen fest:

 

Mädchen:                                                       Jungen:

IfH Straubing                                                  SHR München

LBZH Braunschweig                                      LBZH Braunschweig

FvSS Bad Camberg                                       FvSS Bad Camberg

Realschule Dortmund                                    RWB Essen

 

Nachstehend einige Details der Qualifikation in den Regionalturnieren:

Ergebnisse und Platzierungen der 4 Regionalturniere

Regionalturnier Süd in Heidenheim am Mi, d. 19. Februar :

 

VFBH-Cup Mädchen:

SHR München      -   IfH Straubing                        9 :11 n.V.

SHR München      -   FZH Johanneskirchen          8 : 6

IfH Straubing        -   FZH Johanneskirchen         21 : 4

1. IfH Straubing                  4 : 0         32 : 13

2. SHR München                 2 : 2         17 : 17

3. FZH Johanneskirchen     0 : 4         10 : 29


VFBH-Cup Jungen:

1. SHR München                               6 : 0     169 :   17                       

2. IfH Straubing                                  4 : 2       35 :   25

3. Lindenparkschule Heilbronn           2 : 4       27 : 106

4. BBZ Stegen                                    0 : 6       15 :   98

SHR München 2 (außer Konkurrenz)

J u n i o r - C u p:

1. Heiligenbronn                               4 : 0       21 :   9

2. SHR München                                0 : 4        9  : 21

 

Regionalturnier Nordost in Braunschweig Do, d. 27. Februar 2020:

 

VFBH-Cup Mädchen: Das LBZH Braunschweig als einziges gemeldetes Team ist automatisch für das Finale qualifiziert.

 

VFBH-Cup Jungen:

LBZH Braunschweig            -  Marcusallee Bremen           18 : 11

Elbschule Hamburg mixed   -  LBZH Braunschweig             9 : 11                              LBZH Braunschweig            -  HCS Hannover                    25 :  6

Marcusallee Bremen            -  Elbschule Hamburg mixed  23 : 12                               HCS Hannover                     -  Marcusallee Bremen           10 : 22

Elbschule Hamburg mixed   -  HCS Hannover                      7 : 12

 

1. LBZH Braunschweig

2. Marcusallee Bremen

3. HCS Hannover

4. Elbschule Hamburg mixed

 

J u n i o r - C u p:

1. LBZH Junior -Team            -  HCS Junior-Team               9 :  0 

 

 

 

 

Jens Goetz, Nationaltrainer der Herren von der Basketballsparte des Gehörlosen-Sportbundes spricht mit Bremer Spielern.

 

 

 

 

Blick von der Tribüne der Braunschweiger Halle.

 

 

 

 

 

Regionalturnier Mitte in Bad Camberg Mi, d. 4. März 2020:

 

VFBH-Cup Mädchen: Die FvSS Bad Camberg als einziges gemeldetes Team ist automatisch für das Finale qualifiziert.

 

VFBH-Cup Jungen:

1. FvSS Bad Camberg

2. PIH Frankenthal

 

J u n i o r - C u p:

FvSS Bad Camberg

Regionalturnier West in Münster Do, 5. März 2020:

VFBH-Cup Mädchen:

1. Realschule Dortmund

2. MLS Münster

3. David-Ludwig-Bloch-Schule Essen

 

 

 

 

 

 

 

Die siegreichen Dortmunder Mädchen mit ihrer Trainerin erhalten die Siegerurkunde.

 

VFBH-Cup Jungen:

1. RWB Essen

2. Realschule Dortmund

3. LBZH Osnabrück

4. LVR-Gerricus-Schule Düsseldorf

5. David-Ludwig-Bloch-Schule Essen

6. MLS Münster

 

 

 

 

 

Turnierleiterin Frau Kutter (links) übergibt den siegreichen Essener Jungen die Siegerurkunde.

weitere Fotos HIER!

J u n i o r - C u p:

wird am 14. Mai in Münster ausgetragen

Termine für 2020: (Details und Meldebögen weiter unten auf der Seite)

 

Regionalturniere:

Süd in Heidenheim:                                       Mi, 19. Februar (mit Junior-Cup)

Nordost in Braunschweig:                            Do, 27. Februar (mit Junior-Cup)

Mitte in Bad Camberg:                                   Mi,   4. März (mit Junior-Cup)

West in Münster:                                            Do,   5. März (VFBH-Cup)

                                                                         Do, 14. Mai (Junior-Cup)

 

Finale in Berlin:                                            Di, 24. März bis Do, 26. März

 

Teilnahmebedingungen und Ausschreibung für den 31. VFBH-Cup 2020

 

1. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler von Hörgeschädigtenschulen und Berufsbildungswerken für Hörgeschädigte der Jahrgänge 2002 und jünger.

2. Es wird je ein Mädchen- und Jungenwettbewerb durchgeführt.

3. Meldet eine Schule mehrere Mannschaften für einen Wettbewerb, so müssen die Spieler eindeutig der jeweiligen Mannschaft zuzuordnen sein. Das Wechseln von Spielern zwischen Teams/Spielgemeinschaften derselben Schule ist ausgeschlossen.

4. Gemischte Mannschaften nehmen am Jungenwettbewerb teil.

5. Spielgemeinschaften sind eine Hilfe für Schulen, die über weniger als fünf Spieler/innen zur Bildung eines Teams verfügen. Es meldet die Schule , die zahlenmäßig am stärksten vertreten ist. Jede Schule darf nur eine Spielgemeinschaft eingehen. Eine Spielgemeinschaft besteht aus höchstens zwei Schulen.

6. Die Anzahl der Spieler/innen einer Mannschaft ist auf zehn begrenzt.

7. Jede teilnehmende Mannschaft benennt einen Kampfrichter (s. Meldebogen).

8. Einheitliche Spielkleidung – möglichst mit Nummern – wird erwartet.

9. Der Meldebogen muss erkennbar von der Schulleitung unterzeichnet sein. Die Angaben müssen vollständig und lesbar sein. Falsche Angaben führen zur sofortigen Disqualifikation der betroffenen Mannschaft. Jede/r Spieler/in muss sein Alter nach Aufforderung durch Lichtbildausweis (Kopie) o.ä. nachweisen können.

10. Grundlage für den sportlichen Ablauf sind die Basketballregeln für die Schule insbesondere die Passagen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO). Abänderungen dürfen von den Turnierleitern auf Regional- und Finalebene vorgenommen werden. Ebenso können Meldegebühren zur Finanzierung des Spielbetriebs erhoben werden.

11. Die Sieger der vier eigenständigen Regionalturniere sind für das Endrundenturnier am

25. März 2020 in Berlin qualifiziert. Kosten für Reise und Aufenthalt tragen die Schulen selbst, sofern keine Spendenmittel vorhanden sind. Die Zuordnung zu den Regionalturnieren erfahren Sie unter:www.bundesweites.jimdo.com/organisation oder bei den Vorstandsmitgliedern.

 

12. Die Zuordnung der Schulen zu den Regionalturnieren liegt bei der Gesamtturnierleitung.

 

 Ausschreibung für den 2. Junior-Cup 2020

1. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler von Hörgeschädigtenschulen der Jahrgänge 2006 und jünger.

2. Es können Mädchen-, Jungen- oder Mixed-Teams gemeldet werden - sie spielen alle  gegeneinander.

3. Jedes Team kann bis zu 10 Spieler/innen melden

4. Die Teams dürfen sich eigene Namen geben (z.B. Flensburg Pirates)

5. Jede teilnehmende Mannschaft benennt einen Kampfrichter (s. Meldebogen).

6. Einheitliche Spielkleidung – möglichst mit Nummern – wird erwartet.

7. Der Meldebogen muss von der Schulleitung unterzeichnet sein. Die Angaben müssen vollständig und lesbar sein. Falsche Angaben führen zur sofortigen Disqualifikation der betroffenen Mannschaft. Jede/r Spieler/in muss sein Alter nach Aufforderung durch Lichtbildausweis (Kopie) o.ä. nachweisen können.

8. Da die Anzahl der Teams begrenzt ist, werden die Meldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Weitere Teams derselben Schule werden erst berücksichtigt, wenn alle Schulen angenommen wurden.

Unsere vier Regionalturniere und deren Leitungen:

Region Süd:        in Heidenheim (mit Junior-Cup)

Spieltermin:         19.02.2020

Meldeschluss:     31.01.2020

Meldegebühr:      EUR 30.- (pro Team)

                          Meldebogen 1:     VFBH-Cup

                          Meldebogen 2:     Junior-Cup

                          Kontakt:               kotonski.immig@web.de

Dr. Michael Kotonski-Immig, Dipl. Sportlehrer an der Samuel-Heinicke-Realschule München

                             Region Nordost:    in Braunschweig (mit Junior-Cup)

                             Spieltermin:             Donnerstag, d. 27. Februar 2020 /

                             Meldeschluss:         Mo, d.13. Januar 2020

                             Meldegebühr:         30.- EUR (pro Team)

                             Meldebogen 1:       VFBH-Cup

                             Meldebogen 2:       Junior-Cup

                             Kontakt:                  markus.keil@lbzhbs.de                 

Markus Keil, Fachbereichsleiter Sport/Schwimmen am LBZH Braunschweig

Region Mitte:    in Bad Camberg (mit Junior-Cup)

Spieltermin:        Mittwoch, d. 4. März 2020

Meldeschluss:    folgt

Meldegebühr:    EUR 30.- ( pro Team)

Meldebogen 1:  VFBH-Cup

Meldebogen 2:  Junior-Cup

Kontakt:             Jan.Roost@lwv-hessen.de

Jan Roost, Konrektor an der Freiherr-von-Schütz-Schule Bad Camberg

Region West:      in Münster

VFBH-Cup:          Donnerstag, d. 5. März 2020

Meldeschluss:     Fr, d. 21. Februar 2020

Meldegebühr:      EUR 25.- (pro Team)

Meldebogen 1:    VFBH-Cup

Junior-Cup:         Donnerstag, d. 14. Mai 2020

Meldebogen 2:    Junior-Cup

Kontakt:               pakutter@web.de

Patricia Kutter, Sportlehrerin an der Münsterlandschule Münster

Der Junior-Cup West wird in der Sporthalle der Regenbogenschule, Bröderichweg 45 auf dem Gelände der Münsterlandschule ausgetragen.

Eine Sammlung von Regeln, Hilfen für Kampfgerichte und Formulare sind hier zu finden.

Er hat vor 30 Jahren unser Finalturnier in Berlin ermöglicht, es viele Jahre geleitet, mit Schiedsrichtern versorgt und steht uns immer noch mit Rat und Tat zur Seite:

Mathias Ramsauer feiert seinen 70. Geburtstag; wir vom Vorstand und dem "Board" sagen DANKE!!! und gratulieren ihm herzlich zu seinem runden Jubiläum.

 

Im Namen auch von den vielen Sportkolleginnen und -kollegen aus den Hörgeschädigtenschulen grüßen Dich in Vorfreude auf 2020:

Deine Bremer

Christa und Reinhard

Die 5. Sportkonferenz der Deutschen Gehörlosen-Sportjugend mit über 30 Sportlehrkräften aus ganz Deutschland fand vom 30.11. bis 02.12. 2016 in Bremen statt.

Hier geht es zur Fotogalerie und hier könnt Ihr einen Bericht lesen.

Verein zur

Förderung des

Basketballsports an

Hörgeschädigtenschulen

     c/o Reinhard Riemer

     Kurze Kamp 25, 27721 Ritterhude

     Tel:  0421 / 69 79 58 44

     Fax: 0421 / 98 999 505 15

     bundesweites@email.de

Termine 2021:

 Für die Regionalturniere sowie für das Finale in Berlin sind aktuell keine Termine geplant

 

Vorstand:

Christa Herzog       Reinhard                                            Riemer

    Jan Roost          Dr. Michael                                    Kotonski-Immig

Wir bedanken uns für die diesjährige Unterstützung bei: